HALLOWEEN – Schnitzeljagd durch Asendorf


Im letzten Jahr haben wir bis zur letzten Minute gekämpft und doch durften wir nicht laufen. Also ist der Vorstand durch Asendorf gezogen und hat die geplante Route getestet und für gut befunden. Auf dem Weg haben unsere Kinder die „Sweets“ überall verteilt und am Ende wurden noch die Gruppen der DRK Kita Asendorf und Quarrendorf beschenkt.

In diesem Jahr ist das anders, da dürfen die KINDER laufen!!! Die KitaFreunde Asendorf laden ein zur HALLOWEEN-Schnitzeljagd rund um den Dorfplatz in Asendorf.

Am Sonntag, den 31. Oktober 2021 von 17:00 bis 19:00 Uhr können alle Kinder vorbeikommen und sich einen Flyer und eine Karte abholen.

Wo? Schulstraße 2
Kostenbeitrag 2,- €.

Mit diesen ziehen sie dann durch die Straßen in Asendorf und suchen die 10 gekennzeichneten Häuser. Hier erhalten die Kinder einen Stempel auf ihrem Flyer. Am Ende dürfen sie die Karten wieder bei uns am Dorfplatz gegen eine Tüte Süßes eintauschen. Damit auch die Kleinen auf ihre Kosten kommen, staffelt der Verein die Stempelmenge.
Kinder bis 3 Jahren brauchen nur 3 Häuser zu finden,
Kinder bis 6 Jahren nur 6 Häuser,
alle älteren Kinder dürfen alle Häuser finden und die Stempel sammeln.

Endlich darf wieder bunt verkleidet, gruselig und schaurig schön durch die Straßen gelaufen werden, vergesst dabei nicht euer Sprüchlein für Süßes und Saures.

Der Verein freut sich über einen Besuch auf der Homepage www.kitafreunde-asendorf.de und über Sachspenden in Form von einzeln verpackten Süßigkeiten bis zum 07.10.2021 oder eine Finanzspritze für die Füllung der Tüten. Meldet Euch einfach unter TEAM@kitafreunde-asendorf.de und wir rufen zurück. Wer eine Haustür in Asendorf stellen möchte, der melde sich auch sehr gerne bei uns.

Unterstützt den Verein und werdet Mitglied. Der 2017 von engagierten Eltern gegründete Verein ist klein und bereit zu wachsen, wie unsere Kinder, also lasst uns gemeinsam einen unvergesslichen Tag gestalten, seid mit dabei.

Wir freuen uns wie Bolle!
Eure Christin, Gesche und Ilka


Bitte beachtet, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen eingehalten wird. Wo dieser Abstand nicht gewahrt werden kann, sollte eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Grundsätzlich sollen sich keine Gruppen (max. bis 9 inkl. Begleitpersonen) bilden, die zusammenstehen.